Niederlage in Dreierwalde

DAs war wohl ein Satz mit X. In Dreierwalde konnten wir nicht an die Leistung des vorherigen Spiels anknüpfen. Das Spiel startete von beiden Seiten eher zäh und mit viel Hoch und Weit. Beide Mannschaften hatten Ausfälle zu beklagen. Bei uns fielen mit Thorben Welp und Jarmo Knüppe der Angriff

Rote Laterne weiter gegeben, DJK 4:1 geschlagen

Mit dem Sieg haben wir nach langer Zeit den direkten Abstiegsplatz verlassen. Sobald wir unsere Chancen nutzen punkten wir auch. Spielerisch und kämpferisch waren wir nicht besser als in anderen Partien aber wir haben unsere Chancen genutzt. Das Spiel begann aber zunächst nicht so Druckvoll. In der ersten Halbzeit stellten

0:1 in Mettingen

Besser spät als nie. Vergangenen Sonntag hatten wir nicht das Glück, aber absolut die Fähigkeiten 3 Punkte aus Mettingen mitzunehmen. So wie wir es am besten können sind wir direkt draufgegangen und haben den Gastgeber gar nicht erst kommen lassen. Louis und Rodrigo Pinto sowie Steffen Klaas setzten Mettingen direkt

Joszef Till wieder im DSC Dress beim 2:2 in Laggenbeck

Nach nun weit über einem Jahr kehrt Joséf Till in den Spielbetrieb zurück. Seine schwere Kreuzband Verletzung hat Ihn zu einer sehr langen Pause gezwungen. In Laggenbeck hat Er nun wieder im DSC Dress an den Ball getreten und das freut uns natürlich sehr. Joséf wird uns in dem Rest

Bittere 2:3 Niederlage gegen Büren

Eine ganz enge Kiste war es am Sonntag gegen den SV Büren im Hafenstadion Dörenthe. Der hoch gehandelte Tabellenführer begann die Partie mit viel Tempo und Feuer. Leider mussten wir auf Kenan Zeqiri verzichte. Wir hatten zunächst ein wenig Problem uns anzupassen. Vor allem da wir im Mittelfeld und in

Zweite holt 3 Punkte gegen Saerbeck 3

Sonntag beendete unsere Zweite Ihren Negativlauf mit einem 1-0 Sieg gegen Saerbeck 3. Allerdings war es eine ganz schwere zähe Leistung die unsere Zweite aufs Feld zauberte. Einige Ausfälle mussten kompensiert werden und sogar die weit über 40 jährigen Sascha Virnich und Matthias Beermann reaktiviert werden. Beide zeigten eine gute

Mehr war drin gegen Halen

Ärgerlich aber auch selbst schuld waren wir am Sonntag. Zum zweiten mal haben wir 2 mögliche Punkte liegen gelassen. Zunächst mussten wir die ausgefallenen Steffen Klaas, Louis und Rodrigo Pinto sowie Markus Ahmann ersetzen. Hauptgrund dafür war aber die erste Halbzeit in der wir einen absoluten Grottenkick zeigten. Zu weit

Punkt gegen Westerkappeln

Ganz bitter war das 1:1 gegen der Tabellenführer Westerkappeln. In Anbetracht der langen Führung und der Chancen die wir in der ersten Halbzeit hatten wäre mehr drin gewesen. In der ersten Halbzeit machten wir dem Gast das Leben sehr schwer. Wir standen den Gästen förmlich auf den Füßen und fuhren

Zweite unterliegt in Esch

Das Wetter war am Sonntag nicht das was man sich zum Fußball spielen wünscht. Kalt und regnerisch war es in Esch. Der Kunstrasen war rutschig und der Wind unangenehm. Das Spiel war auf beiden Seiten ein typisches Spiel nach langer Pause. Abstimmungen und Abstände stimmten bei beiden Mannschaften nicht und

Zweite schlägt TuS 3

Mit einem ganzen Haufen Glück und 3 Punkten im Gepäck beendete unsere Zweite Mannschaft am Sonntag die Begegnung gegen die Drittvertretung des TuS Recke. Glück hatte unsere Zweite da der Gast mehr vom Spiel und einige Hochkaräter hatte. Nicht zu Letzt brachte der Gast den Ball nicht im Leeren Tor

3:1 Sieg gegen Dreierwalde

Donnerstag auf roter Erde schlugen wir Dreierwalde mit 3:1 und sicherten uns 3 ganz wichtige Punkte. Es war ein Spiel mit viel Tempo und Ehrgeiz auf beiden Seiten. Der Wille dieses Spiel zu gewinnen war ganz klar bei beiden Mannschaften zu sehen. Zweikämpfe wurden hart aber nicht unfair geführt und

1:5 in Hopsten

Sonntag um 15.30 Uhr zeigten wir in Hopsten eine sehr gute Leistung, wurden aber undankbar mit 1:5 geschlagen. Allerdings passt das Ergebnis nicht. Der Sieg für Hopsten steht aber außer Frage. Gerade in der 1. Halbzeit waren wir eher passiv und standen tief. Der Gastgeber konnte in der eigenen Defensive

Zweite vergibt 2 Punkte in letzter Sekunde

Unsere Zweite Mannschaft zeigte am Sonntag in Steinbeck die Zähne und rang dem Favoriten ein unglückliches 1:1 ab. Unglücklich deswegen da unsere Zweite die besseren und zahlreicheren Torchancen hatte und in letzter Sekunde ein Ping Pong Tor kassierte. Natürlich hätte unsere Zweite ein 1:1 vor der Partie gern mitgenommen aber

3:1 Sieg in Ibbenbüren

So und nicht anders wird gekämpft. Wir wussten was auf uns zu kommt und haben die genau richtigen Maßnahmen getroffen und umgesetzt. Wir wollten auf keine Laufduelle in der Defensive eingehen , wir wollten den Gast in der Zentralen keinen Raum geben und die Defensive anlaufen. Gesagt, getan. Genau das

1 zu 1 im Derby gegen Teuto Riesenbeck 2

Der Anfang ist gemacht. Im Lokalderby gegen den SV Teuto Riesenbeck 2 holten wir uns 1 Punkt und können darauf nun aufbauen. 3 Punkte wären schöner und auch drin gewesen aber wir können erst einmal mit unserer Leistung zufrieden sein. Gegenüber den Spielen gegen Pr.Lengerich und Laggenbeck war es eine

Rote Laterne weiter gegeben, DJK 4:1 geschlagen

Mit dem Sieg haben wir nach langer Zeit den direkten Abstiegsplatz verlassen. Sobald wir unsere Chancen nutzen punkten wir auch. Spielerisch und kämpferisch waren wir nicht besser als in anderen Partien aber wir haben unsere Chancen genutzt. Das Spiel begann aber zunächst nicht so Druckvoll. In der ersten Halbzeit stellten

Nächte Begegnung 1. Mannschaft

Nächte Begegnung 2. Mannschaft

nx-YouTubeBox



Sonntag um 15.30 Uhr zeigten wir in Hopsten eine sehr gute Leistung, wurden aber undankbar mit 1:5 geschlagen. Allerdings passt das Ergebnis nicht. Der Sieg für Hopsten steht aber außer Frage. Gerade in der 1. Halbzeit waren wir eher passiv und standen tief. Der Gastgeber konnte in der eigenen Defensive den Ball laufen lassen , hatte aber Mühe Anspielstationen in der Zentralen oder der Offensive zu finden. Unser Defensive zeigte sich griffig aber musste oft den Langen Ball schlagen da es auch bei uns an Anspielstationen im Mittelfeld mangelte. Die erste Halbzeit ist einfach zusammen zu fassen. Hopsten versuchte das Spiel zu machen und wir konterten. Für das 1:0 der Gastgeber sorgte ein dummer Ballverlust vor der Mittellinie und Hopsten machte es schnell. Pass auf Außen, Flanke und im Strafraum köpfte ein Angreifer in die Maschen. Die Körperspannung passte da bei dem einen oder anderen noch nicht. Ein weiterer Fehlpass mit entsprechendem Konter sorgte fast für das 2:0 aber Torhüter Daniel Brügge hielt im 1 gegen 1. Erst ab der 30. Minute kam der DSC auch ein wenig auf. Mit eigentlich sehr einfachen Mitteln setzten wir uns zwei mal über links durch. Pass in die Zentrale, abklatschen Lassen , Pass auf die Außen und fertig. Leider trafen wir dann aber vor dem Tor die falschen Entscheidungen. Thorben Welp setzte sich durch und hätte den Abschluss suchen müssen aber legte den Ball ab ins leere. Auch Jan Nicklas Bahn hätte den Abschluss anstatt den Querpass nutzen müssen. Bis zur Halbzeit wäre der Ausgleich durchaus gerechtfertigt gewesen. Wir hatten aber auch bei einem Eckball Glück da ein Heimangreifer völlig Frei aus 5 Metern per Kopf verfehlte. In der zweiten Halbzeit legten wir erst einmal richtig gut los. Wir liefen direkt an und Hopsten hatte in der Defensive Mühe. Erneut Thorben Welp war an Freund und Feind vorbei hatte nur noch den Keeper vor sich der bereits am 16er stand. Letztlich dran vorbei legen und fertig aber leider legte Er sich den Ball zu weit nach Außen und kam nicht mehr zum Abschluss. Das zweite Riesen Ding hatte Florian Rahe der den Ball halb hoch auf dem zweiten Pfosten bekam und nicht traf. Im Gegenzug war ein Hopstener Angreifer durch und verfehlte auch. Zu diesem Zeitpunkt hätte es auch 2:2 stehen können oder müssen. Dann kam ein langer Querpass vom Gastgeber der seinen Akteur frei vor dem Tor in Szene brachte und im Nachsetzen besorgte Er in der Drangphase des DSC das 2:0. Aus dem Konzept brachte dies uns nicht denn wir machten genau da weiter. Der Gastgeber hatte weiter Mühe und setzte in der Defensive lieber auf lang löschen. Jarmo Knüppe zeigte dann wieder seine Qualität und machte bedrängt das 2:1. Zu dem Zeitpunkt auch verdient. Leider schafften wir es nicht das 2:2 nach zu legen. Im Gegenteil. Die offene Spielweise gab dem Gastgeber auch Raum zum Kontern und nach einem langen Ball hinter unsere Abwehr war Hopstens Angreifer durch und machte mit dem 3:1 den Deckel drauf. Wir machten zwar komplett auf aber Hopsten stand tief und machte die Räume vor dem Tor eng. Ein weiterer Konter und ein Abstauber ließen Hopsten noch 2 mal zum 5:1 Endstand treffen. 

Fazit:" Verdienter Sieg für Hopsten die deutlich stärker sind wie in den letzten Jahren." ABER letztlich können wir das Spiel ausgleichen und Hopsten war nicht entsprechend des Ergebnisses überlegen sondern hat mit der doch gut besetzten Offensive das Spiel entschieden. Wir wurden jetzt bereits mehrere male kalt erwischt wenn wir den Ball unnötig in der Zentralen verlieren. So geschehen beim 1:0. Im ganzen Spiel hat Hopsten 7-8 gute Chancen und macht daraus 5 Tore. Wir haben nicht weniger Chancen und Gelegenheiten und entscheiden uns zu oft einfach falsch. Legen quer anstatt zu schießen oder lassen uns zu weit raus drängen oder treffen halt nicht aus kurzer Distanz. Spielerisch war Hopsten in wenigen Phasen etwas besser aber letztlich verwalteten Sie den Ball in der ersten Halbzeit auch viel ohne das etwas dabei heraus sprang. Bei dem offenen Schlagabtausch ab der 50. Minute müssen wir auch einfach mal treffen. Alle haben sich gut verkauft. Wir haben in der zweiten Halbzeit mit mehr Druck nach vorn gespielt und hinten offener gestanden. Risiko halt. Mit den starken Konterspielern die Hopsten seit dieser Saison hat kann es auch nach hinten los gehen. Aber in unserer Position und Lage können wir nichts verlieren. Treffen wir zum 1:1 oder machen das 2:2 dann geht die Kiste anders aus. SO da nun Arminia und Lienen gesiegt haben vergrößert sich der Abstand und es wird nicht leichter. Jetzt kommen zwei ganz wichtige Spiele und wir müssen alles rein werfen. Lienens Trainer begeisterte die Presse in der letzten Woche mit einer Trainingsbeteiligung von 18 Spielern. Auch wir müssen jetzt auch im Training zeigen was wir wollen. Wenn wir mit nur 8 Leuten beim Training sind müssen wir uns am Wochenende nicht wundern wenn vieles nicht passt. Das ist dann auch zu wenig Ehrgeiz. Arbeiten müssen die Leute in den anderen Mannschaften auch. Gerade jetzt wo entscheidende Spiele auf uns zu kommen. Dreierwalde und Lienen. Die beiden Spiele müssen wir gewinnen! Und da müssen wir im Training bei anfangen. Wir haben alles noch in eigener Hand.

  • Autor: Keine Angabe
  • Zugriffe: 139
  • Bewertung: Keine 
  • Kommentare: 0
  • Autor: Keine Angabe
  • Zugriffe: 124
  • Bewertung: Keine 
  • Kommentare: 0
  • Autor: Keine Angabe
  • Zugriffe: 123
  • Bewertung: Keine 
  • Kommentare: 0
  • Autor: Keine Angabe
  • Zugriffe: 127
  • Bewertung: Keine 
  • Kommentare: 0
  • Autor: Keine Angabe
  • Zugriffe: 123
  • Bewertung: Keine 
  • Kommentare: 0
  • Autor: Keine Angabe
  • Zugriffe: 130
  • Bewertung: Keine 
  • Kommentare: 0
  • Autor: Keine Angabe
  • Zugriffe: 138
  • Bewertung: Keine 
  • Kommentare: 0
  • Autor: Keine Angabe
  • Zugriffe: 133
  • Bewertung: Keine 
  • Kommentare: 0
  • Autor: Keine Angabe
  • Zugriffe: 141
  • Bewertung: Keine 
  • Kommentare: 0
  • Autor: Keine Angabe
  • Zugriffe: 125
  • Bewertung: Keine 
  • Kommentare: 0
  • Autor: Keine Angabe
  • Zugriffe: 127
  • Bewertung: Keine 
  • Kommentare: 0
  • Autor: Keine Angabe
  • Zugriffe: 133
  • Bewertung: Keine 
  • Kommentare: 0

  • Endspiel

    Endspiel

    So Sonntag ist es so weit! Eigentlich wollten wir dieses Szenario über die gesamte Rückrunde verhindern. Chancen hatten wir genug. Jetzt können wir im letzten Spiel zeigen, dass wir in die Kreisliga A gehören. Einzig und allein ein Sieg zählt. Wir müssen um jeden Ball und jeden Meter kämpfen und...
  • Außenseiter am Letzten Spieltag beim Tabellnführer

    Außenseiter am Letzten Spieltag beim Tabellnführer

    Unsere Zweite reist als klarer Außenseiter auf den Dickenberg, um dort um die letzten Punkte zu kämpfen. Der Gegner ist bereits Meister und steigt in die Kreisliga B auf. Unsere Zweite hat einen Leidenslauf in der Rückrunde hinter sich, der durchzogen von personellen Problemen war. Auch Sonntag...
  • Hopsten siegt umstritten

    Hopsten siegt umstritten

    Donnerstagabend bestätigte sich wieder das Glück, wenn du oben stehst und das Pech, wenn du unten stehst. Der Tabellendritte unter Ralf Scholz hatte zunächst mehr vom Spiel und war vor allem offensiv immer gefährlich. Nach 10 Minuten kam ein Stichpass durch und einige hoben die Hand und riefen...
  • Niederlage in Dreierwalde

    Niederlage in Dreierwalde

    DAs war wohl ein Satz mit X. In Dreierwalde konnten wir nicht an die Leistung des vorherigen Spiels anknüpfen. Das Spiel startete von beiden Seiten eher zäh und mit viel Hoch und Weit. Beide Mannschaften hatten Ausfälle zu beklagen. Bei uns fielen mit Thorben Welp und Jarmo Knüppe der Angriff aus...
  • Anknüpfen in Dreierwalde

    Anknüpfen in Dreierwalde

    Sonntag geht es nach Dreierwalde. Dort will unsere Zweite an den Erfolg des letzten Spiels anknüpfen. Keine einfache Aufgabe angesichts der Tatsache, dass Dreierwalde die Mannschaft der Stunde ist. In der Rückrunde musste Dreierwalde nur 1 Niederlage hinnehmen und hat sich in der Tabelle weit nach...
  • Zweite in Recke zu Gast

    Zweite in Recke zu Gast

    Unter Zugzwang ist unsere Zweite am Sonntag in Recke. Nach dem Nichtantritt hat sich Dreierwalde kampflos abgesetzt und ist auf Platz 13 vorgerückt. Unsere Zweite benötigt dringend einen Sieg, um die Abstiegsränge zu verlassen. Das Hinspiel konnte unsere Zweite mit 1:0 für sich entscheiden. Alle...
  • Rote Laterne weiter gegeben, DJK 4:1 geschlagen

    Rote Laterne weiter gegeben, DJK 4:1 geschlagen

    Mit dem Sieg haben wir nach langer Zeit den direkten Abstiegsplatz verlassen. Sobald wir unsere Chancen nutzen punkten wir auch. Spielerisch und kämpferisch waren wir nicht besser als in anderen Partien aber wir haben unsere Chancen genutzt. Das Spiel begann aber zunächst nicht so Druckvoll. In...
  • 0:1 in Mettingen

    0:1 in Mettingen

    Besser spät als nie. Vergangenen Sonntag hatten wir nicht das Glück, aber absolut die Fähigkeiten 3 Punkte aus Mettingen mitzunehmen. So wie wir es am besten können sind wir direkt draufgegangen und haben den Gastgeber gar nicht erst kommen lassen. Louis und Rodrigo Pinto sowie Steffen Klaas...
  • Joszef Till wieder im DSC Dress beim 2:2 in Laggenbeck

    Joszef Till wieder im DSC Dress beim 2:2 in Laggenbeck

    Nach nun weit über einem Jahr kehrt Joséf Till in den Spielbetrieb zurück. Seine schwere Kreuzband Verletzung hat Ihn zu einer sehr langen Pause gezwungen. In Laggenbeck hat Er nun wieder im DSC Dress an den Ball getreten und das freut uns natürlich sehr. Joséf wird uns in dem Rest der Saison...

Tabelle 1. Mannschaft

Dienstag, 19 Dezember 2023 18:09

Freudig können wir unseren Kader um einen Stürmer vergrößern. Kenan Zeqiri stößt ab sofort zu uns hinzu. Als routinierter Angreifer hat uns Kenan bereits in der Vergangenheit viele und schöne...

Donnerstag, 12 Oktober 2023 17:28

Viel Tempo und technik bringt der Bruder von Rodrigo Pinto mit. Beim SV Mesum lernte Er sein Geschick und war zuletzt länger pausierend. Wenig verlernt und eine sehr intensive Spielweise zeichnen...

Donnerstag, 07 Juli 2022 19:23

Direkt zum Start der Vorbereitung durften wir unsere Verstärkung begrüßen. Mit Ihnen stellen wir uns nicht nur in der Breite besser auf sondern ergänzen auch einige Eigenschaften. Das macht uns...

Mittwoch, 30 März 2022 10:55

Das letzte Spiel der Aufstiegsrunde ist gespielt und die Auslosung der Auf- und Abstiegsrunde ist beendet. Somit steht die Rückrunde und dessen Begegnungen fest. Der Spielplan für unsere 1....

Montag, 19 Juli 2021 12:10

Der Spielplan uns soeben veröffentlicht worden. Für uns ist der Spielplan leider nicht ganz so schön da fast alle Spiele gegen ,die auf dem Papier, Favoritenteams auswärts geplant sind. Und am...

Freitag, 04 Juni 2021 20:02

Ein Neuer und ein alter Neuer stoßen zum SC Dörenthe und werden uns verstärken. Zuerst unser Heimkehrer Patrick Klaas. Er kommt von Falke Saerbeck zurück. Ein Neuzugang ist Nico Gütt der bis zuletzt...

Tabelle 2. Mannschaft

Lokalpresse

Die Liga

Drenthe 00034 Kopiebarminia 00010 Kopieb

Bren 00040 Kopiebwesterkappeln b

dreierwalde 00116 KopiebHalen 00028 Kopieb

Hopsten 00074 KopiebISV 00116 Kopieb

ladbergen 00023 Kopieblaggenbeck 00056 Kopieb

Mettingen 2lengerich 00056 Kopieb

Mettingen 00030 Kopiebriesenebck 00032 Kopieb

sw lienen 00074 Kopieb