1:1 gegen Laggenbeck 2

Sonntag waren wir mal nicht so agil wie noch in der Woche zuvor. Der Gast aus Laggenbeck zeigte sich dribbel- und laufstark. Wir ließen uns komplett den Schneid abkaufen. Aber der Reihe nach. Zunächst hätten wir in der 3. Minute bereits führen können. Steffen tauchte vor dem Tor auf und

Zweite holt ersten Saisonsieg

Unsere Zweite belohnte sich am Sonntag für eine ganz starke Leistung bei schwer zu bespielenden Boden. Mit 3:1 besiegte unsere Zweite den VFL Ladbergen 3 und klettert auf Platz 10. Unser Zweite zeigte bereits ab der ersten Minute dass Sie scheinbar das Wetter und den nassen Boden mag. Dabei war

1:1 bei der ISV

Sollen wir nun froh sein oder weinen ? Wenn wir anhand der Personallage vor dem Spiel ein 1:1 angeboten bekommen hätten , hätten wir wohl gesagt :"Nehmen wir." Aber es kam anders. Zunächst verschärfte sich die Personallage noch am Sonntag Morgen. Neben den ohnehin verletzten Markus Ahmann, Matthias Berg und

Zweite mit leeren Händen gegen Arminia 3

Auch am vergangenen Samstag stand unsere Zweite nach 90 Minuten mit leeren Händen da. Erneut gelang es nicht eine Führung zu halten. Dieses mal allerdings nicht ganz verdient. Schlüsselszene war eine Fehlentscheidung die sogar mit einem Platzverweis einher ging. Dazu später. Der Gast aus Ibbenbüren zeigte sich von Beginn an

Unglücklich verloren in Mettingen

Ich glaube eines stand nach 90 Minuten fest. In Mettingen hat nicht die bessere Mannschaft gewonnen. Trotz schwerer Personeller Sorgen und Keeper Daniel Schäfer im Feldspieler Dress auf der Bank zeigten wir in Mettingen endlich das wir das Fußball spielen nicht verlernt haben. Leider fiel das Ergebnis nicht danach aus.

Zäher Sieg gegen Steinbeck

Am Sonntag taten wir uns beim Aufsteiger GW Steinbeck ganz schön schwer. Spielerisch waren wir überlegen und verbuchten einen Großteil des Ballbesitzes. Leider taten wir uns schwer Chancen zu generieren. Dies lag nicht an der stärke der gegnerischen Verteidigung sondern an fehlenden Ideen. Unsere Abwehr stand wieder sehr sicher und

Zweite vergibt Chance auf 3 Punkte

Unsere Zweite machte am Sonntag einen guten Job, ließ aber die Konstanz am Ende missen. Unsere Zweite konnte sich Zuhause gegen die Reserve des TGK Tecklanburg zunächst seht gut behaupten und sogar bis zur 30. Minute durch Tore von Oliver Kaiser und Robin Lünnemann in Führung gehen. Ein unglücklich verursachter

Unglückliche Niederlage im Derby bei Teuto

Vorweg: Es war ein ganz starkes Spiel von zwei starken Mannschaften. Es war spielerisch zwar kein Leckerbissen was beide Mannschaften zeigten aber das lag klar daran das beide Mannschaften bedacht drauf waren wenig Fehler zu machen und hinten sicher zu stehen. Vor allem die Abwehrreihen beider Mannschaften glänzten am Samstag

Zweite beginnt die Saison mit einem Punkt

Unsere Zweite zeigte am ersten Spieltag eine sehr gute Leistung. Gegen Dickenberg 2 erspielte sich unsere Zweite ein 1:1 nach langer Führung. Es war durchaus mehr drin denn in der ersten Halbzeit war unsere3 Zweite Spiel bestimmend und neben den guten Defensivleistungen der Verteidiger rettete auch das Aluminium mehrfach für

3 Punkte zum Saisonstart

Im Derby gegen den starken Aufsteiger SV Teuto Riesenbeck 2 machten wir ein gutes Spiel und setzten uns mit 3:1 ungefährdet durch. Dabei zeigte sich der Gast durchaus schwer zu bespielen. Zudem war bei uns auch noch nicht alles Gold was glänzte. Ein typisches erstes Saisonspiel halt. Nach kurzer Anlaufphase



teuto1 dsc1 19 20200913 1182707338Vorweg: Es war ein ganz starkes Spiel von zwei starken Mannschaften. Es war spielerisch zwar kein Leckerbissen was beide Mannschaften zeigten aber das lag klar daran das beide Mannschaften bedacht drauf waren wenig Fehler zu machen und hinten sicher zu stehen. Vor allem die Abwehrreihen beider Mannschaften glänzten am Samstag und machten kaum Fehler. Das Spiel begann zunächst nicht so nach Maß. Teuto sicherte sich über lange Strecken das Spielgerät und war auch ballsicherer. Wir machten kleine Stoppfehler und leisteten uns auch den einen oder anderen Fehlpass. Es sah von Außen sehr nach Nervosität aus. Der Gastgeber spielte ein wenig mutiger und verzeichnete auch die ersten Chancen. Nach einem Eckball und anschließender Kopfball Verlängerung hätte es das erste mal klingeln können. Auch bei einem zweiten Eckstoß sahen wir nicht so gut aus und ließen Teuto schießen. Den Weg nach vorn fanden wir irgendwie nicht so recht. Lange Bälle wurden von den großen Verteidigern des Gastgebers entschärft und der hoch stehende Torwart klärte alles was an den Verteidigern vorbei ging. Einzig über die linke Außenbahn ging mal was über Steffen Klaas. Riesenbeck kam besser über Außen und ein stramm vor dem Tor vorher geschlagener Pass wurde vom Teuto Angreifer nur knapp verpasst. In der 30 Minute passierte es dann. Wir machten einen Fehler vor der Abwehr und gingen mit 2 Spielern auf den Ball führenden Spieler. Dieser legte nur quer auf seinen Mitspieler und dieser konnte frei nach Außen legen. Den ersten Schuss parierte Daniel Brügge aber dann staubte dann ein Teutone ab. Zu dem Zeitpunkt nicht unverdient. Für uns stand leider nur eine Halbchance zu Buche als Benedikt Bussmann gut 16 Meter vor dem Strafraum zum Schuss kam. Auch Steffen Klaas kam aus spitzem Winkel zum Schuss aber das Leder ging weit drüber. In der zweiten Halbzeit drehte sich das Geschehen. jetzt waren wir in der Rolle des Offensiv agierenden Teams. Wir setzten uns besser im Mittelfeld durch und brachten die Pässe an den Mann. Defensiv machten wir keine Fehler und klärten die Konter ohne Abschlüsse zu zu lassen. Über Außen kamen wir nun auch durch und konnten unsere Stürmer bedienen. Es haperte aber noch ein wenig am Abschluss denn die Teuto Verteidiger setzten sofort nach. Jarmo Knüppe scheiterte knapp als er den heraus stürmenden Torhüter per Kopf überspielte aber auch übers Tor köpfte. Nun mussten die Riesenbecker Verteidiger häufiger in letzter Instanz retten. Riesenbeck blieb aber Konter gefährlich. Unsere Verteidiger um Felix Ottmann, Rodrigo Pinto, Markus Ahmann und Christian Krüer machten Ihre Sache aber richtig gut. Die zweite Chance blieb auch Jarmo Knüppe vorbehalten der leider aus guter Position nicht genug Wucht hinter den Ball bekam. Anders Steffen Klaas der einen richtigen Hammer aufs Tor brachte. Dieser zog knapp über die Latte. Steffen besorgte aber dann den verdienten Ausgleich. Ein lang geschlagener Ball wurde von Ihm stark abgeschirmt und über den Keeper in die Maschen befördert. Nur 5 Minuten später überlief Er seine Verteidiger und drosch aus 16 Metern drauf. Der Ball wäre direkt am kurzen Pfosten eingeschlagen aber der Teuto Keeper hielt mit einer Glanzparade. Dann war wieder einmal Teuto dran. Ein lang geschlagener Befreiungsball wurde vom Gastgeber aufgenommen und es kam zu einer Flanke. Der Riesenbecker Angreifer verpasste diese knapp. Die letzten 15 Minuten waren beide Mannschaften bemüht die Entscheidung zu suchen. ich würde sagen das wir ein wenig dichter dran waren. Aber letztlich machte Teuto den Siegtreffer. ich stand zu weit weg daher kann ich nur darauf vertrauen was die Zuschauer direkt dicht am Geschehen sagten. Zunächst kam ein Ball hoch 16 Meter vor dem DSC Strafraum geflogen den Stefan Sackarndt hätte klären können. Dieser wurde von Hinten weg geschoben. Dies bestätigten auch Teuto Zuschauer, da hätte es bereits Foul geben müssen. Ein Riesenbecker schoss aufs Tor. Dieser stand nicht im Abseits. Der Ball wäre aber am Tor vorbei gegangen wenn nicht ein im Abseits stehender Riesenbecker noch den Fuß hin gehalten hätte und so die Laufbahn des Balls ins Tor änderte. Dieser Spieler stand wohl 1-2 Meter hinter allen anderen Spielern im Abseits. Ich hab es nicht gesehen aber ich arbeite in Riesenbeck und die Teuto Zuschauer sagten, ja da hatten wir ein wenig Glück. ich denke das sagt alles. Der Pfiff blieb aus und es stand 2:1. Solch Situationen kommen vor. Der Schiedsrichter ins Einzelkämpfer auf dem Feld und wenn Er es so gesehen hat können wir nichts machen. Natürlich ist es ärgerlich. Da nur noch 7 Minuten zu spielen waren warfen wir alles nach vorn aber Riesenbeck brachte die Führung über die Zeit.

Auch wenn das Ergebnis für uns ärgerlich ist können wir mit erhobenen Hauptes in die nächsten Partien gehen. Das war ein schweres Spiel gegen einen guten Gegner. Beide Mannschaften sind ähnlich stark. Es hätte auch gut genau anders herum laufen können. Auch wenn das Spiel für den Zuschauer kein Leckerbissen war und es vor allem auch kämpferisch zur Sache ging, war es ein hochkarätiges Spiel. Es hatte Tempo und gesunde Härte. beide Mannschaften , vor allem die Abwehrreihen neutralisierten sich und ließen keine schönen Spielzüge zu. Die Teuto Defensive machte es Jarmo Knüppe und Steffen Klaas sowie Jonas Stroot schon schwer. Im Gegenzug erlaubte sich unsere Abwehr auch kaum Fehler. Zudem kennen sich alle Spieler ganz gut untereinander. Spannend war es bis zur letzten Sekunde und kein Gast wurde in Riesenbeck an diesem Abend enttäuscht. Wir können uns vielleicht ein wenig die erste Halbzeit ankreiden wo wir ein wenig unsicher wirkten. Wie es ein Teuto Fan und Arbeitskollege von mir sagte:" Wenn Ihr das ganze Spiel so Alarm gemacht hättet wie in der zweiten Halbzeit dann ..." Es ist nun erst der Zweite Spieltag und die Saison ist noch richtig lang. Donnerstag sind wir zu Gast in Ladbergen und da müssen wir uns die Punkte zurück holen. Zwischendurch ist noch am Dienstag Abend in Halverde das Pokalspiel. Dort gilt es alle Spieler ohne Verletzungen durch zu bringen und in die nächste Pokalrunde ein zu ziehen.

  • Autor: Keine Angabe
  • Zugriffe: 87
  • Bewertung: Keine 
  • Kommentare: 0
  • Autor: Keine Angabe
  • Zugriffe: 88
  • Bewertung: Keine 
  • Kommentare: 0
  • Autor: Keine Angabe
  • Zugriffe: 87
  • Bewertung: Keine 
  • Kommentare: 0
  • Autor: Keine Angabe
  • Zugriffe: 89
  • Bewertung: Keine 
  • Kommentare: 0
  • Autor: Keine Angabe
  • Zugriffe: 103
  • Bewertung: Keine 
  • Kommentare: 0
  • Autor: Keine Angabe
  • Zugriffe: 85
  • Bewertung: Keine 
  • Kommentare: 0
  • Autor: Keine Angabe
  • Zugriffe: 86
  • Bewertung: Keine 
  • Kommentare: 0
  • Autor: Keine Angabe
  • Zugriffe: 80
  • Bewertung: Keine 
  • Kommentare: 0
  • Autor: Keine Angabe
  • Zugriffe: 82
  • Bewertung: Keine 
  • Kommentare: 0
  • Autor: Keine Angabe
  • Zugriffe: 80
  • Bewertung: Keine 
  • Kommentare: 0
  • Autor: Keine Angabe
  • Zugriffe: 85
  • Bewertung: Keine 
  • Kommentare: 0
  • Autor: Keine Angabe
  • Zugriffe: 86
  • Bewertung: Keine 
  • Kommentare: 0
  • Autor: Keine Angabe
  • Zugriffe: 83
  • Bewertung: Keine 
  • Kommentare: 0
  • Autor: Keine Angabe
  • Zugriffe: 94
  • Bewertung: Keine 
  • Kommentare: 0
  • Autor: Keine Angabe
  • Zugriffe: 84
  • Bewertung: Keine 
  • Kommentare: 0
  • Autor: Keine Angabe
  • Zugriffe: 82
  • Bewertung: Keine 
  • Kommentare: 0
  • Autor: Keine Angabe
  • Zugriffe: 93
  • Bewertung: Keine 
  • Kommentare: 0
  • Autor: Keine Angabe
  • Zugriffe: 81
  • Bewertung: Keine 
  • Kommentare: 0
  • Autor: Keine Angabe
  • Zugriffe: 80
  • Bewertung: Keine 
  • Kommentare: 0

  • 1:1 gegen Laggenbeck 2
    Sonntag waren wir mal nicht so agil wie noch in der Woche zuvor. Der Gast aus Laggenbeck zeigte sich dribbel- und laufstark. Wir ließen uns komplett den Schneid abkaufen. Aber der Reihe nach....
  • Zweite holt ersten Saisonsieg
    Unsere Zweite belohnte sich am Sonntag für eine ganz starke Leistung bei schwer zu bespielenden Boden. Mit 3:1 besiegte unsere Zweite den VFL Ladbergen 3 und klettert auf Platz 10. Unser Zweite...
  • 1:1 bei der ISV
    Sollen wir nun froh sein oder weinen ? Wenn wir anhand der Personallage vor dem Spiel ein 1:1 angeboten bekommen hätten , hätten wir wohl gesagt :"Nehmen wir." Aber es kam anders. Zunächst...
  • 1 Punkt aus Recke
    Unsere Zweite ist am Sonntag mit einem Punkt zurück gekommen. Das Spiel war bestimmt kein spielerischer Leckerbissen aber auf Augenhöhe immer spannend. Beide Mannschaften machten einige Passfehler...
  • Zweite mit leeren Händen gegen Arminia 3
    Auch am vergangenen Samstag stand unsere Zweite nach 90 Minuten mit leeren Händen da. Erneut gelang es nicht eine Führung zu halten. Dieses mal allerdings nicht ganz verdient. Schlüsselszene war...
  • Spielausfall am Sonntag
    Nun ja. Genau wissen wir es nicht. Leider ist bei einem unserer Spieler im Haushalt CORONA ausgebrochen. Da betreffender Spieler letzten Sonntag im Kader stand hatten wir natürlich direkten Kontakt...
  • Zweite will im Heimspiel am Samstag wieder punkten
    Zuhause sah es bislang bei unserer Zweiten gar nicht schlecht aus. Beide Spiele nicht verloren. Auch gegen Arminia 3 soll es nun Punkte geben. Am besten 3. Wo gespielt wird ist noch fraglich. Das...
  • Unglücklich verloren in Mettingen
    Ich glaube eines stand nach 90 Minuten fest. In Mettingen hat nicht die bessere Mannschaft gewonnen. Trotz schwerer Personeller Sorgen und Keeper Daniel Schäfer im Feldspieler Dress auf der Bank...
  • Ganz schweres Spiel am Sonntag in Mettingen
    Mettingen 1 heißt der Gastgeber am Sonntag. Ein Gegner der uns nie richtig gelegen hat. Jetzt kommt noch dazu das Mettingen nicht den Anschluss an die oberen Ränge verlieren will. Das wollen wir...

Samstag, 19 Dezember 2020 09:53

Unser DSC Kapitän Stefan Sackarndt ist nun im Spielerpass der lokalen Sportplattform Heimspiel Online zu finden. Im Interview berichtet er über seine Leidenschaft, Ehrgeiz und das...

Samstag, 28 November 2020 19:20

Bereits früh in der laufenden Saison waren sich Vorstand und Trainer Dennis Rottmann schnell einig. Auch in der Saison 21/22 wird Dennis Rottmann Trainer der 1. Mannschaft des SC Dörenthe sein....

Mittwoch, 15 Juli 2020 19:18

Es ist entschieden. Eindeutig war es aber nicht. Bei zwei enthaltungen wurde knapp für die Variante mit 28 Spieltagen entschieden. Somit wird die Hinrunde Jeder gegen Jeden gespielt bevor die...

Sonntag, 12 Juli 2020 18:39

Nach neuer Entscheidung der Kreisverwaltung und der Vorsitzenden steigen aus der Kreisliga B nun auch die Dritten auf. Die betrifft Grün-Weiß Steinbeck und SF Lotte U23. Somit ist die Liga nun bei...

Sonntag, 12 Juli 2020 18:27

Mit nunmehr 20 Mannschaften in einer Liga stehen die Verantwortlichen gehörig unter Druck. Die Saison beginnt spät und mit 20 Mannschaften müsste es 38 Spieltage geben. Ohne eine große Anzahl an...

Mittwoch, 17 Juni 2020 19:07

Wie ja überall bekannt ist wird nun die Kreisliga A mit zusätzlichen Aufsteigern beglückt. Somit ist die Stärke der Staffel nun bei 20 Mannschaften. Da die Saison erst Mitte September beginnt und...

Lokalpresse

Die Liga

Drenthe 00034 Kopiebarminia 00010 Kopieb

Bren 00040 Kopiebdickenberg 00023 Kopieb

dreierwalde 00116 KopiebHalen 00028 Kopieb

Hopsten 00074 KopiebISV 00116 Kopieb

ladbergen 00023 Kopieblaggenbeck 00056 Kopieb

lengerich 00056 Kopieblotte 00023 Kopieb

Mettingen 00030 Kopiebriesenebck 00032 Kopieb

riesenebck2 00032 Kopiebsaerbeck 00191 Kopieb

steinbeck 00038 KopiebSW Esch 00013 Kopieb

sw lienen 00074 KopiebVelpe Sd 00064 Kopieb