2:1 Derbysieg gegen Falke Saerbeck

Wir sind los gezogen um zu punkten. Und das haben wir. In einer guten ausgeglichenen Partie mit viel Tempo besiegten wir den Tabellenführer Falke Saerbeck mit 2:1. Es war zu erwarten das es eine sehr spannende Partie werden wird denn beide Mannschaften sind bekannt für Ihre Zweikampfstärke und körperlichen Präsenz

Sieg in Ladbergen

Mit 3:0 setzten wir uns in Ladbergen durch müssen aber Joszéf Till ersetzen. Dieser verletzte sich früh in der Partie schwer und kam ins Krankenhaus. Über Außen setzte sich Pinto durch und flankte vorher. Der Keeper kam etwas zu spät, verfehlte den Ball und prallte mit Joszéf zusammen der auch

1:2 Niederlage gegen Arminia Ibbenbüren

Sonntag konnten wir uns in einer ausgeglichenen Partie leider nicht gegen Arminia Ibbenbüren durchsetzen und unterlagen etwas unglücklich 1:2. Dabei begann die Partie sehr viel versprechend. In den ersten 10 Minuten hatten wir gleich 2 ganz große Chancen die Führung zu erzielen. Raphael Süßmann/Simelka hatte per Kopf aus 7 Metern

3:1 Sieg gegen Preussen Lengerich

Sonntag besiegten wir die Preussen mit 3:1 und belohnten uns endlich für unsere Leistungen. Entscheidend war an diesen Sonntag das wir mal direkt unsere Chancen weg gemacht haben und dem Gast so früh den Wind aus den Segeln nahmen. Wir legten direkt los und setzten den Gast ganz früh unter

Gute Leistung ohne Lohn in Büren

In Büren unterlagen wir unglücklich mit 1:2, können aber auf die Leistung aufbauen. Seit langen zeigten wir mal wieder eine sehr gute Leistung mit Feuer und Tempo gegen schnelle Bürener. Das Spiel war gerade 180 Sekunden alt da lagen wir leider bereits zurück. Ein Steckpass konnte von uns nicht verhindert

0:4 Niederlage

Dat Ding muss man gewinnen! Hört sich bestimmt komisch an angesichts einer 0:4 Schlappe gegen den Tabellenführer. Aber auf dem Feld spielte sich etwas anderes ab als das Ergebnis aussagt. Von Beginn an war unsere Zweite die bessere Mannschaft. Der Gast zeigte früh das Konzept Libero und lang die Dinger

Blöd angestellt und 2 Punkte verschenkt

Sonntag haben wir gegen SW Esch 2 Punkte liegen gelassen und uns nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Es war angesichts des zu Verfügung stehenden Personals eine sehr dürftige fußballerische Leistung die wir an den Tag gelegt haben. Wir setzten auf lange Bälle und ließen spielerische Mittel weitestgehend außen vor. Räume

0:0 in Dreierwalde

Sonntag erspielten wir uns 1 Punkt in Dreierwalde. Und das mit einer für mich sehr guten Leistung. Es war ein Spiel in welchen beide Mannschaften wenig Risiko gingen. Beide Mannschaften legten sehr viel Wert darauf die 0 zu halten. Der Gastgeber stellte bei Ballverlust direkt auf 5er kette und auf

1:3 Niederlage gegen Mettingen 1

Sonntag unterlag unsere Erste Mannschaft dem Gast aus Mettingen mit 1:3. Gerade in der ersten Halbzeit zeigte der Gast eine gewaltige Tempoleistung und war unserer Ersten Mannschaft in allen Belangen überlegen. Ein Doppelpack in der 22. und 24. Minute sorgte für die 0:2 Pausenführung des Gastes. Zu dem Zeitpunkt war

3:1 Sieg in Mettingen

In Mettingen gegen die Reserve und den Aufsteiger holten wir den überfälligen Dreier und sicherten und vorerst einen guten Tabellenplatz im oberen Mittelfeld. Bei tollstem Fußballwetter ging es auf Kunstrasen zur Sache. Wir kamen ganz gut in die Partie und wollten den Gastgeber früh zu Fehlern zwingen und auch früh

1:1 in Hopsten

Leider konnten wir in Hopsten nicht an unserer Siegesserie anknüpfen. In einer zähen Partie ohne Höhepunkte trennten wir uns 1:1 von Westfalia Hopsten. Nicht weniger als 10 Ausfälle haben wir in diesen Tagen zu beklagen. Das sorgte dafür das wir vor allem in der Offensive einiges Umstellen mussten. Die Außen

Glücklicher 3:1 Sieg über SW Lienen

Am Sonntag hatten wir das Glück welches man hat wenn man oben steht. Mit 3:1 besiegten wir SW Lienen und holten den 4. Sieg im 4. Spiel. Ein grandioser Saisonanfang. Aber wir haben gerade diesen Sonntag gesehen das es mit 90% nicht reicht um dort zu bleiben wo wir gerade

2:0 Sieg über Bevergern 3

Unsere Zweite holte am Sonntag gegen Stella 3 die ersten 3 Punkte. Zu 0 gespielt und 3 Punkte geholt. FERTIG! So sollte man das Spiel sehen. Es war doch eine ganz schwache Leistung von beiden Mannschaften. Sowohl unsere Zweite als auch Bevergern zeigten wenig zusammenhängendes. Lange Bälle und Fehlpässe selbst

2:1 Sieg in Halen

Gerade wenn man denkt :"Ui heute könnte es schlecht aussehen." Dann haut unsere Truppe so einen Auftritt raus. In Halen zeigten wir eine der besten Leistungen der letzten Jahre. Mit unglaublichen Biss und hoher Laufbereitschaft drängten wir über 45 Minuten den Gastgeber in die Defensive und erspielten und viele gute

Zweiter Sieg am zweiten Spieltag

Sonntag trafen wir auf die Reserve der ISV und trafen auf spielerisch gut aufgelegte Gegner. Leider mussten wir neben Rouven Haedrich auch den zuletzt so starken Joszef Till verzichten. Auch Rodrigo Pinto war nicht verfügbar. Der Gast zeigte sich ballsicher und versuchte das Spiel zu dirigieren. Dies scheiterte allerdings an

6:0 Sieg gegen Laggenbeck zum Auftakt

Mit einer ganz starken Leistung und einem 6:0 Sieg gegen Cheruskia Laggenbeck steigen Wir in die Saison 22/23 ein. Mit der passenden Einstellung und Leistung auf allen Positionen gingen wir in die Partie und mussten uns natürlich erst dem Gegner anpassen der gänzlich unbekannt für uns war. Laggenbeck verzeichnete zunächst



Samstag nehmen wir am DJK Hallenfestival teil. Nach der Corona Pause hält nun langsam wieder der Hallenfußball Einzug in die Fußballszene. In einer etwas geänderter Form findet nun am Samstag den 14.01.23 das DJK Arminia Ibbenbüren Festival statt. Es wird in diesem Jahr kein Hauptturnier am Sonntag mit Profimannschaften geben. Das Hauptturnier findet am Samstag statt. Wir treten in der Gruppe C an. Zusammen mit uns gesellen sich der Gastgeber Arminia 1, Westerkappeln 1 und der BSV Brochterbeck in die Gruppe C.

Unsere Spiele:

  1. 13.30 Uhr Westerkappeln - SC Dörenthe
  2. 14.30 Uhr SC Dörenthe - DJK Arminia 1
  3. 15:30 Uhr BSV Brochterbeck - SC Dörenthe

der gesamte Turnierplan:

Halle Zeit Spielpaarung
I 13:00 TGK Tecklenburg - VfL Ladbergen
II 13:00 FC Stella Bevergern - SV Büren
I 14:00 DJK Arminia Ibbenbüren II - VfL Ladbergen
II 14:00 FC Stella Bevergern - TGK Tecklenburg
I 15:00 VfL Ladbergen - FC Stella Bevergern
II 15:00 SV Büren - DJK Arminia Ibbenbüren II
I 15:45 TGK Tecklenburg - DJK Arminia Ibbenbüren II
II 15:45 VfL Ladbergen - SV Büren
I 16:30 SV Büren - TGK Tecklenburg
II 16:30 DJK Arminia Ibbenbüren II - FC Stella Bevergern
         
Gruppe B      
         
Halle Zeit Spielpaarung    
I 13:15 TuS Recke - SC Preußen Lengerich
II 13:15 SC VelpeSüd - SC Hörstel
I 14:15 SW Esch - SC Preußen Lengerich
II 14:15 SC VelpeSüd - TuS Recke
I 15:15 SC Preußen Lengerich - SC VelpeSüd
II 15:15 SC Hörstel - SW Esch
I 16:00 TuS Recke - SW Esch
II 16:00 SC Preußen Lengerich - SC Hörstel
I 16:45 SC Hörstel - TuS Recke
II 16:45 SW Esch - SC VelpeSüd
         
Gruppe C      
         
Halle Zeit Spielpaarung    
I 13:30 DJK Arminia Ibbenbüren I - BSV Brochterbeck
II 13:30 Westfalia Westerkappeln - SC Dörenthe
I 14:30 SC Dörenthe - DJK Arminia Ibbenbüren I
II 14:30 BSV Brochterbeck - Westfalia Westerkappeln
I 15:30 DJK Arminia Ibbenbüren I - Westfalia Westerkappeln
II 15:30 BSV Brochterbeck - SC Dörenthe
         
Gruppe D      
         
Halle Zeit Spielpaarung    
I 13:45 Ibbenbürener SV - VfL Eintracht Mettingen
II 13:45 SV Dickenberg - SV Brukteria Dreierwalde
I 14:45 SV Brukteria Dreierwalde - Ibbenbürener SV
II 14:45 VfL Eintracht Mettingen - SV Dickenberg
I 16:15 Ibbenbürener SV - SV Dickenberg
II 16:15 VfL Eintracht Mettingen - SV Brukteria Dreierwalde
         
Viertelfinale      
         
Halle Zeit Spielpaarung    
I 17:00   -  
    1. Gr. C   2. Gr. D
I 17:20   -  
    1. Gr. D   2. Gr. C
I 17:40   -  
    1. Gr. A   2. Gr. B
I 18:00   -  
    1. Gr. B   2. Gr. A
         
Halbfinale      
         
Halle Zeit Spielpaarung    
I 18:20   -  
    Sieger VF 1   Sieger VF 3
I 18:40   -  
    Sieger VF 2   Sieger VF 4
         
Neunmeterschießen um Platz 3    
         
Halle Zeit Spielpaarung    
I 19:00   -  
    Verlierer HF 1   Verlierer HF 2
         
         
Finale        
         
Halle Zeit Spielpaarung    
I 19:15   -  
    Sieger HF 1   Sieger HF 2

Wir sind los gezogen um zu punkten. Und das haben wir. In einer guten ausgeglichenen Partie mit viel Tempo besiegten wir den Tabellenführer Falke Saerbeck mit 2:1. Es war zu erwarten das es eine sehr spannende Partie werden wird denn beide Mannschaften sind bekannt für Ihre Zweikampfstärke und körperlichen Präsenz auf dem Feld. Trotzdem spielten beide unterschiedlich. Saerbeck versuchte bei Ballbesitz ganz schnell die Stürmer zu bedienen die sich dann selbst durchsetzen wollten. Dies wusste unsere Defensive aber zu verhindern. Sowohl im direkten Zweikampf als auch bei Laufduellen zeigten sich unsere Verteidiger auf dem Posten. Die Saerbecker taten es uns aber gleich und standen auch Defensiv sehr gut. So war zumindest von den Torchancen her nicht so viel zu tun für die Torhüter. Die erste Chance verbuchten dann aber wir. Ein halb hoch geklärter Ball wurde von Jarmo Knüppe volley genommen. Das Tor traf Er aber nicht. Auch Steffen Klaas versuchte es aus schwerer Position. Das erste Tor des Tages machte dann der Gastgeber. Mit der ersten Torchance nach einem Eckball stiegt ein Saerbecker hoch und Köpfte ein. Wir waren gut im Spiel und änderten trotz des Rückstandes nichts. Häufig konnten wir den Ball bereits in der Saerbecker Hälfte erkämpfen und so versuchen selbst Angriffe zu fahren. Eine Aktion im Strafraum der Saerbecker sorgte dann doch ein wenig für Aufregung. Jarmo Knüppe wurde bei einem hohen Ball in die Zange genommen und bekam einen Ellenbogen ins Gesicht. Ich konnte es nicht sehen aber einige Zuschauer auf beiden Seiten sahen einen klaren Elf-Meter. Auch wenn es keine Absicht war. Nach der Aktion musste Jarmo aufgrund stark blutender Wunde in der Mundhöhle das Spiel beenden. Für Ihn kam Raphael Süßmann/Simelka in die Partie. Defensiv mussten wir zur Halbzeit den richtig stark spielenden Steffen Berkemeier ersetzen. Für Ihn kam Felix Ottmann ins spiel. Er fügte sich nahtlos in die Abwehrreihe ein und machte da weiter wo Steffen aufgehört hat. In der zweiten Halbzeit bekamen wir ein wenig mehr Oberwasser aber kamen immer noch nicht zu guten Abschlüssen. Saerbeck ging es genauso. Einzig eine gute Chance hatte Saerbeck nach einem Lauf über die linke Außenseite. Der Ball kam scharf vorher aber der Abschuss war dann zu mager. In der Zentralen stoppten immer wieder Stefan Sackarndt und Benedikt Bußmann das Spiel der Gastgeber und in der Defensive war an der Strafraumgrenze Ende. Das Spiel wurde intensiver und es gab eine Reihe nicht böswilliger Foulspiele. Ein Saerbecker ließ sich dazu hin reißen unnötige Kommentare von sich zu geben und sah dafür gelb. Ein Folgenschwerer Fehler denn genau dieser Spieler der zuvor ein Dörenther Foulspiel kommentierte und eine Karte forderte, foulte nur 2 Minuten später unnötig an der Mittellinie ein wenig hart und sah dafür gelb, folglich gelb/rot. Bestimmt ein wenig hart die Entscheidung aber tatsächlich war das Foulspiel absolut eine Karte wert. Nun weiter zum Spiel. Die nächste Aktion brachte uns das 1:1. Langer Ball in die Offensive, Benedikt Bußmann stand Gold richtig und verlängert den Ball per Kopf in die Maschen. Der Ausgleich war verdient. Bis dahin waren beide Mannschaften absolut auf Augenhöhe. Wir nutzten die Überzahl sehr gut und ließen keine Hektik auf kommen. Auch Saerbeck war nun bemüht keine kapitalen Fehler zu machen. Trotzdem stellte sich Saerbeck nicht hinten rein sondern lauerte. Wir machen aber keine Geschenke und nutzten die etwas schwächer verteidigte linke Seite für Angriffe. Christoph Plake bekam im Strafraum das Leder und ließ 2 Gegenspieler aussteigen. Leider blieb Er am dritten hängen. Kurz bevor Nico Gütt für Ihn kam hatte Christoph ein weiteren Ball im Strafraum am Fuß den Er versuchte quer zu legen aber ein Verteidiger kam noch dazwischen. Auch Raphael Süßmann/Simelka nutzte eine Konter und scheiterte am Saerbecker Keeper.  Nico Gütt erwies sich wieder einmal als Top Joker. Nach einen starken Diagonalpass von Steffen Klaas in den Lauf schoss Nico das Leder in die Maschen zum 2:1. In der letzten Minute gab es noch einen Eckball gegen uns der ein wenig im Strafraum hin und her trudelte aber nachdem Er geklärt wurde war Schluss. 

Ein Spiel auf Augenhöhe welches natürlich kein Technisches Paradeexemplar war. Das hat auch keiner erwartet. Beide Mannschaften können einen Gegner nicht spielerisch dominieren sondern trumpfen mit Zweikampf und Tempo auf. Und solch ein Spiel war es auch. Ausschlaggebend war zum einen das wir nach dem Rückstand weder Ordnung noch Moral haben schleifen lassen und natürlich die Überzahl ab der 70. Minute. Da sehen wir wieder was eine blöde Karte wegen Meckern oder Kommentieren anrichten kann. Letztlich hat Saerbeck weiter hinten unverändert gestanden und wir haben die Dinger einfach mal gemacht. Chancen hatten in der zweiten Hälfte beide Mannschaften. Saerbeck kam zwei mal gut aufs Tor und wir kamen neben Fernschüssen und den Toren zu zwei guten Chancen zusätzlich. Somit könnte man durchaus sagen das ein 1:1 oder 2:2 gerecht wäre. Trotzdem haben wie spielerisch im Mittelfeld leicht den Vorteil gehabt. Gerade Kurzpassspiel auf engen Raum und die zweiten Bälle. Da hatten wir ein wenig die Nase vorn. Dies und unsere Treffer per Standard und aus dem Spiel heraus machen unseren Sieg durchaus verdient. Die Konzentrierte taktisch gut umgesetzte Defensive und der Zugriff im Mittelfeld waren der Schlüssel zum Erfolg. Einzig einen guten Angriff über Außen konnte Saerbeck fahren. Sein Tempo konnte Saerbeck nicht nutzen. Großen Anteil daran hatte Steffen Berkemeier der seine Zweikämpfe allesamt gewann und Stefan Sackarndt der im Mittelfeld ackerte und immer wieder Situationen beruhigte. Es passte einfach alles auf allen Positionen sehr gut. Unser Ehrgeiz und unsere Konzentration waren richtig gut. Belohnt haben wir uns mit 3 Punkten und brachten so dem Ligaprimus seine erste Niederlage seit 14 Spielen bei. Mit nun 30 Punkten können wir als 6er oder 7er der Tabelle mit breiter Brust in die kurze Winterpause gehen. Die Halbserie war sehr gut und gerade in den letzten Spielen haben wir gezeigt was in uns steckt. Grüße von Hier aus auch an den verletzten Joszéf Till. Gute Besserung !!!

  • Autor: Keine Angabe
  • Zugriffe: 65
  • Bewertung: Keine 
  • Kommentare: 0
  • Autor: Keine Angabe
  • Zugriffe: 64
  • Bewertung: Keine 
  • Kommentare: 0
  • Autor: Keine Angabe
  • Zugriffe: 65
  • Bewertung: Keine 
  • Kommentare: 0
  • Autor: Keine Angabe
  • Zugriffe: 62
  • Bewertung: Keine 
  • Kommentare: 0
  • Autor: Keine Angabe
  • Zugriffe: 65
  • Bewertung: Keine 
  • Kommentare: 0
  • Autor: Keine Angabe
  • Zugriffe: 59
  • Bewertung: Keine 
  • Kommentare: 0
  • Autor: Keine Angabe
  • Zugriffe: 64
  • Bewertung: Keine 
  • Kommentare: 0
  • Autor: Keine Angabe
  • Zugriffe: 62
  • Bewertung: Keine 
  • Kommentare: 0
  • Autor: Keine Angabe
  • Zugriffe: 72
  • Bewertung: Keine 
  • Kommentare: 0
  • Autor: Keine Angabe
  • Zugriffe: 64
  • Bewertung: Keine 
  • Kommentare: 0
  • Autor: Keine Angabe
  • Zugriffe: 61
  • Bewertung: Keine 
  • Kommentare: 0
  • Autor: Keine Angabe
  • Zugriffe: 68
  • Bewertung: Keine 
  • Kommentare: 0

Bereits am Samatsg geht es zum Derby nach Ladbergen gegen Falke Saerbeck. Saerbeck ist der momentane Ligaprimus und steht mit 14 Siegen bei 1 Niederlage als Herbstmeister fest. Eine beeindruckende Hinserie mit einem verdienten ersten Tabellenplatz. Das Spiel findet wie bereits erwähnt in Ladbergen auf Kunstrasen statt. Die Siegesserie der Gastgeber ist für viele eine Überraschung aber letztlich ein Beweis für geschlossene Mannschaftsleistung. Saerbeck ist konterstark und bei Standards torgefährlich. Darauf müssen wir auch aufpassen. Ballverluste im Aufbau müssen wir vermeiden und bei gegnerischen Ballbesitz sofort die Defensive Ordnung finden. Offensiv kommen wir zu unseren Möglichkeiten. Diese müssen wir versuchen auch direkt zu nutzen. In der Partie wird es auch auf die Zweikampfbilanz ankommen. Saerbeck geht ähnlich zu Werke wie wir. Daher wird mit entscheidend sein wer einfach einen Schritt schneller oder eben ein wenig energischer ist. Wir wollen unseren Gastgebern Punkte abknöpfen. Nichts anderes ist geplant. Wir fahren nach Saerbeck/Ladbergen um zu gewinnen. Klar ist Saerbeck der Favorit. Wir können frei aufspielen und Gas geben. Mit unserem guten 7. Tabellenplatz liegen wir gut im Soll aber jeder Punkt ist wichtig. 30 Punkte wären eine sehr gute Ausgangslage für die Rückrunde. Samstag geht  es aber erst einmal zum Topspiel und Derby gegen Falke. 15:00 Uhr ist Anpfiff in Ladbergen.

Mit 3:0 setzten wir uns in Ladbergen durch müssen aber Joszéf Till ersetzen. Dieser verletzte sich früh in der Partie schwer und kam ins Krankenhaus. Über Außen setzte sich Pinto durch und flankte vorher. Der Keeper kam etwas zu spät, verfehlte den Ball und prallte mit Joszéf zusammen der auch ein Schritt zu spät kam. Joszéf wurde unglücklich am Knie getroffen und verletzte sich beim Fallen auch die Schulter. Mit starken Schmerzen im Knie wurde Er mit dem RTW ins Krankenhaus gebracht. Hoffen wir das die Verletzung nicht so schlimm ist. Gute Besserung von hier aus ! Der erste Schreck verdaut , war zunächst Ladbergen etwas flinker und in der Offensive gefährlich. Der Gegner lief mit 3 Spitzen an und tauchte zwei mal frei vor unserem Torwart Daniel Brügge auf. Auch im Zweikampf zeigte sich Ladbergen ebenbürtig und versuchte körperlich dagegen zu halten. Die beste Chance in der ersten Halbzeit hatten wir durch Jarmo Knüppe der am 16er seinen Gegenspieler links liegen ließ und den Ball ans Lattenkreuz schoss. Das Spiel war ein bunter Mix aus beherzten Zweikämpfen, langen Bällen, Fehlpässen auf beiden Seiten und schöne Passkombinationen. Alles dabei. In der zweiten Halbzeit bekamen wir leichtes Oberwasser. Defensiv ließen wir keine Abschlüsse der Gastgeber mehr zu und wir erspielten uns weitere Chancen. Leider trafen wir erst einmal nicht. Florian Rahe und Steffen Klaas verzogen. Die absolut 1000% ige vergab aber dann Jarmo Knüppe. Er erlief einen Ball, schirmte seinen Gegenspieler ab und überwand auch den Torhüter. Vorm leeren Tor schoss Er aber nicht. Sein Gegenspieler hatte sich vor Ihm aufgebaut aber das Tor war leer. Jarmo wartete und der Torwart griff von Hinten zu und holte sich den Ball. Sah nicht gut aus. Aber wir kennen ja Jarmo. Nach solch einem Ding ärgert Er sich am meisten und das machte Er mit dem 1:0 aus Sicht des DSC wieder gut. Nach einer Hereingabe klatschte der Torwart den Ball weg, Jarmo setzte nach und behauptete den Ball, zog nach innen und anstatt den Ball noch einmal quer zu legen drosch Er das Leder ins lange Eck. Die Wut war Ihm anzusehen. Zu diesem Zeitpunkt war die Führung absolut verdient. Ladbergen versuchte jetzt noch einmal das Tempo zu erhöhen aber nach 5 Minuten unter Druck befreiten wir uns und konterten. Für das 2:0 sorgte dann ein Freistoß aus gut 20 Metern Entfernung. Nico Gütt trat an und zog scharf auf den langen Pfosten an der Mauer vorbei. Ein Ladbergen Spieler fälschte den Ball unhaltbar ab. Hinten rein stellen war nicht angesagt. Wir klärten weiter alle Bälle und kamen zu Kontern. Auch das 3:0 resultierte daraus. Florian Rahe setzte nach 88 Minuten noch einmal einen Sprint über 45 Metern an und überlief den Ladbergener Verteidiger. In der Zentralen lief Steffen Klaas mit. Florian Flankte und ein weiteres mal versuchte ein Ladbergener Verteidiger zu klären aber traf ins eigene Tor. 

Fazit:"Ein sehr unterhaltsames Spiel mit faden Beigeschmack" Wir hoffen Joszéf hat es nicht so schwer erwischt. Es war bestimmt nicht die beste A-Liga Partie aber von beiden Seiten. Es wurden lange Bälle geschlagen, schöne Spielerische Einlagen geboten und auch einige Fehler gemacht. Letztlich ist der Sieg verdient. Wir hatten die besseren Chancen gerade in der zweiten Halbzeit. Auch spielerisch und technisch waren wir in der zweiten Halbzeit einen Tick besser. Wenn es ein rein Leistungsbezogenes Ergebnis geben müsste wäre ein 1:0 für uns gerecht. Heute war kämpfen und beißen angesagt und da war Stefan Sackarndt sowie Steffen Berkemeier am auffälligsten. Beide haben sich richtig rein gehängt. Steffen hat in der Defensive nur ein mal gewackelt ansonsten souverän verteidigt ohne Fehler. Stefan hat sich unzählige male gegen mehrere Gegner behauptet und die Situation geklärt. Es war eine richtig schwere Aufgabe die wir gemeinsam gut gelöst haben. Alle haben sehr gut verteidigt und sich offensiv auch was einfallen lassen. Es war ein ganz wichtiger Dreier für die Tabelle auch hinsichtlich des kommenden Spiels am Samstag in Saerbeck.

  • Autor: Keine Angabe
  • Zugriffe: 61
  • Bewertung: Keine 
  • Kommentare: 0
  • Autor: Keine Angabe
  • Zugriffe: 63
  • Bewertung: Keine 
  • Kommentare: 0
  • Autor: Keine Angabe
  • Zugriffe: 64
  • Bewertung: Keine 
  • Kommentare: 0
  • Autor: Keine Angabe
  • Zugriffe: 64
  • Bewertung: Keine 
  • Kommentare: 0
  • Autor: Keine Angabe
  • Zugriffe: 62
  • Bewertung: Keine 
  • Kommentare: 0
  • Autor: Keine Angabe
  • Zugriffe: 61
  • Bewertung: Keine 
  • Kommentare: 0
  • Autor: Keine Angabe
  • Zugriffe: 66
  • Bewertung: Keine 
  • Kommentare: 0
  • Autor: Keine Angabe
  • Zugriffe: 58
  • Bewertung: Keine 
  • Kommentare: 0
  • Autor: Keine Angabe
  • Zugriffe: 58
  • Bewertung: Keine 
  • Kommentare: 0
  • Autor: Keine Angabe
  • Zugriffe: 61
  • Bewertung: Keine 
  • Kommentare: 0
  • Autor: Keine Angabe
  • Zugriffe: 59
  • Bewertung: Keine 
  • Kommentare: 0
  • Autor: Keine Angabe
  • Zugriffe: 58
  • Bewertung: Keine 
  • Kommentare: 0

Nächte Begegnung 1. Mannschaft

  • DJK Hallenfestival am Samstag
    Samstag nehmen wir am DJK Hallenfestival teil. Nach der Corona Pause hält nun langsam wieder der Hallenfußball Einzug in die Fußballszene. In einer etwas geänderter Form findet nun am Samstag den...
  • 2:1 Derbysieg gegen Falke Saerbeck
    Wir sind los gezogen um zu punkten. Und das haben wir. In einer guten ausgeglichenen Partie mit viel Tempo besiegten wir den Tabellenführer Falke Saerbeck mit 2:1. Es war zu erwarten das es eine...
  • DERBYTIME ! Falke lädt ein
    Bereits am Samatsg geht es zum Derby nach Ladbergen gegen Falke Saerbeck. Saerbeck ist der momentane Ligaprimus und steht mit 14 Siegen bei 1 Niederlage als Herbstmeister fest. Eine beeindruckende...
  • Sieg in Ladbergen
    Mit 3:0 setzten wir uns in Ladbergen durch müssen aber Joszéf Till ersetzen. Dieser verletzte sich früh in der Partie schwer und kam ins Krankenhaus. Über Außen setzte sich Pinto durch und flankte...
  • Sonntag in Ladbergen
    Sonntag um 14:30 Uhr geht es für uns nach Ladbergen. Dort wird auf Kunstrasen um Punkte gekämpft. Ladbergen ist in der laufenden Saison richtig gut dabei. Vor allem Offensiv hat der Gastgeber immer...
  • 1:2 Niederlage gegen Arminia Ibbenbüren
    Sonntag konnten wir uns in einer ausgeglichenen Partie leider nicht gegen Arminia Ibbenbüren durchsetzen und unterlagen etwas unglücklich 1:2. Dabei begann die Partie sehr viel versprechend. In den...
  • 16:00 Uhr bei der DJK zu Gast
    Um 16.00 Uhr sind wir zu Gast bei der DJK Arminia. Eine ganz schwere Aufgabe. Arminia ist wie Mettingen einzuordnen und bestimmt als Gesamtpaket mit das stärkste der Kreisliga A. Offensiv mit sehr...
  • 3:1 Sieg gegen Preussen Lengerich
    Sonntag besiegten wir die Preussen mit 3:1 und belohnten uns endlich für unsere Leistungen. Entscheidend war an diesen Sonntag das wir mal direkt unsere Chancen weg gemacht haben und dem Gast so...
  • Preussen zu Gast am Sonntag
    Der SC Preussen Lengerich ist am Sonntag zu Gast. Mit 24 Punkten liegt Lengerich 3 Punkte vor uns auf dem 6. Tabellenplatz. Vergangene Woche haben wir uns wie zuvor gegen Esch leider nicht belohnt....

Nächte Begegnung 2. Mannschaft

Donnerstag, 07 Juli 2022 19:23

Direkt zum Start der Vorbereitung durften wir unsere Verstärkung begrüßen. Mit Ihnen stellen wir uns nicht nur in der Breite besser auf sondern ergänzen auch einige Eigenschaften. Das macht uns...

Mittwoch, 30 März 2022 10:55

Das letzte Spiel der Aufstiegsrunde ist gespielt und die Auslosung der Auf- und Abstiegsrunde ist beendet. Somit steht die Rückrunde und dessen Begegnungen fest. Der Spielplan für unsere 1....

Montag, 19 Juli 2021 12:10

Der Spielplan uns soeben veröffentlicht worden. Für uns ist der Spielplan leider nicht ganz so schön da fast alle Spiele gegen ,die auf dem Papier, Favoritenteams auswärts geplant sind. Und am...

Freitag, 04 Juni 2021 20:02

Ein Neuer und ein alter Neuer stoßen zum SC Dörenthe und werden uns verstärken. Zuerst unser Heimkehrer Patrick Klaas. Er kommt von Falke Saerbeck zurück. Ein Neuzugang ist Nico Gütt der bis zuletzt...

Samstag, 19 Dezember 2020 09:53

Unser DSC Kapitän Stefan Sackarndt ist nun im Spielerpass der lokalen Sportplattform Heimspiel Online zu finden. Im Interview berichtet er über seine Leidenschaft, Ehrgeiz und das...

Samstag, 19 Dezember 2020 09:53

Ein weiterer DSC Kicker ist nun im Spielerpass der lokalen Sportplattform Heimspiel Online zu finden. Jarmo Knüppe ! Im Interview berichtet er über seine Laufbahn was Ihn geprägt hat und wie es...

Lokalpresse

Die Liga

Drenthe 00034 Kopiebarminia 00010 Kopieb

Bren 00040 Kopiebwesterkappeln b

dreierwalde 00116 KopiebHalen 00028 Kopieb

Hopsten 00074 KopiebISV 00116 Kopieb

ladbergen 00023 Kopieblaggenbeck 00056 Kopieb

Mettingen 2lengerich 00056 Kopieb

Mettingen 00030 Kopiebriesenebck 00032 Kopieb

saerbeck 00191 Kopieb sw lienen 00074 Kopieb

steinbeck 00038 KopiebSW Esch 00013 Kopieb